Stefan Höß: erste Aussendung im August 2012
Li-Anne Höß: seit 1994 in Thailand in der Gemeindegründung tätig
Tochter Zoe-Isabella geboren im September 2015
Tochter Jana Maria geboren im März 2019

Seit 2014 sind Stefan und Li-Anne Höß als Ehepaar gemeinsam im Missionsdienst in Nordthailand tätig.

 

Ihre Aufgaben:

Der ursprüngliche Schwerpunkt, der Aufbau überregionaler Jugendarbeit, wird momentan nicht verfolgt. Die Aufgaben werden größtenteils von dem Kirchenverband in Thailand (Region Phayao) gewählt.

Nachdem in Dok Kham Tai durch die Missionsarbeit innerhalb von vier Jahren eine nennenswerte Gemeinde entstanden ist, wurden Stefan und Li-Anne nun vom Thailändischen Kirchenverband nach Chiang Muan gerufen, wo sie erneut beim Aufbau einer Christengemeinde Ihren Einsatz leisten. Chiang Muan liegt ca. 70 km von ihrem Wohnort Dok Kham Tai entfernt, so dass Stefan am Wochenende aktuell mit dem Auto dorthin pendeln muss.

Li-Anne ist derzeit überwiegend für die zwei kleinen Töchter Zoe Isabella und Jana Maria im „Muttereinsatz“. Durch ihre von Gott geschenkte Gabe und den persönlichen Wurzeln in Thailand, fällt es ihr leicht, Beziehungen mit den Thaimenschen aufzubauen. Beide ergänzen sich erfolgreich in ihrem Missionsdienst.

Zoe Isabella, die größere Tochter, besucht seit September 2019 einen Thai-Kindergarten und hat bereits guten Anschluss an die Gruppe dort gefunden.

Jana-Maria dagegen, das Küken der Familie, genießt einfach oft die Nähe der Mutter und lernt viel durch ihre große Schwester.

In Chiang Muan gibt es bereits eine kleine Gruppe von Christen, die sich bisher nur in Privathäusern zum Bibellesen und zu Gottesdiensten trafen. Vor Jahren versuchte man bereits, eine christliche Gemeinde in C.M. aufzubauen, leider ist dieser Versuch aus verschiedenen Gründen gescheitert. Die Herausforderung für Familie Höß wird deshalb darin bestehen, Kontakte mit den Bewohnern zu knüpfen und das Vertrauen der Thailändischen Menschen neu zu gewinnen. Aber Jesus geht ja voraus und bereitet den Weg!

Das immer gültige Motto von Stefan und Li-Anne lautet:

Jesus für die Menschen sein – Jesus im Menschen sehen“

 

Bitte betet für die Menschen in Thailand und auch für uns, damit wir für die uns anvertrauten Thai in unseren vielseitigen Diensten ein Segen sein können! Wir sind davon überzeugt, dass wir nichts machen können – alles hängt am Wirken Gottes.

 

 

 

Die Evangelische Gemeinschaft Königsbrunn unterstützt Stefan und Li-Anne Höß bei ihrem Missionsdienst durch Geldspenden und trägt sie mit im Gebet.

Wer sich besser über deren Dienst in Thailand informieren möchte, kann die wöchentliche Gebetsmail erhalten und aktuelle Fotos auf dem Internetblog www.einlebenszeichen.wordpress.com finden.

 

Wer gerne Post schicken möchte, kann dies an folgende Adresse tun:

Stefan und Li-Anne Hoess      (Bitte Schreibweise beachten!)
P.O. Box 9, Doon Sri Chum,                                   
Dok Kham Tai

Phayao 56120
THAILAND

 

Die Arbeit wird zu 100 % aus Spenden finanziert.
Daher freuen sich unsere Missionare über jede finanzielle Hilfe:

Stiftung Marburger Mission
Verwendungszweck: "Li-Anne und Stefan Hoess/Thailand"
Evang. Kreditgenossenschaft Kassel (EKK)
IBAN: DE50 5206 0410 0000 2021 26
BIC: GENODEF1EK1

 

Herzlichen Dank für jede finanzielle Hilfe und Gebete für Familie Höß in Thailand!

  

Stand 2/2020